Leistungsübersicht

Beratung und Gutachten - die Nachfrage nach einer neutralen Sachverständigenmeinung für Bäume und Gehölze nimmt immer mehr zu. Das Sicherheitsbedürfnis vieler Menschen ist gestiegen, was Risiken, wie zum Beispiel Baumbruch oder Baumsturz, anbelangt.

Demgegenüber stehen die immer stärkeren Anforderungen an den Naturschutz. Das heißt, dass die Bedeutung und der Wert von naturbelassenen Flächen, Einzelbäumen oder Baumbeständen wichtiger wird.

Das Interesse nach mehr Platzbedarf für Industrie oder Wohnzwecke und das Interesse nach Erholung auf naturbelassenen Grünflächen prallen immer häufiger aufeinander. Daher ist insbesondere der Schutz von Alt- und Bestandsbäumen wichtig, aber auch die Schaffung von neuem Grün durch fachgerechte Planung und Neupflanzung von Baumbeständen in der Stadt.

 

 

Qualitätssicherung - vor allem Baumpflanzungen erfordern eine besondere Sorgfalt. Diese Arbeiten werden oft schlecht geplant und von unzureichend geschultem Personal durchgeführt. Qualitätsmängel an der Pflanzware, aber auch am Baumstandort werden dann nicht erkannt und behoben. Wir bieten daher eine professionelle Abnahme der Gehölzware sowie die Planung und Überwachung von Baumpflanzungen an. In Kooperation mit unserem Unternehmen WUROTEC können wir auch die fachgerechte Ausführung von Baumpflanzungen inklusive Standortvorbereitung (z. B. Standorterweiterungen) für Sie durchführen.


Baum- und Wurzelschutz - wir bieten individuelle und durchdachte Schutzkonzepte an. Diese können auch direkt und fachgerecht von uns ausgeführt werden. Außerdem ist eine Begleitung während der Bauzeit möglich. So kann garantiert werden, dass der Schutz für Baum und Wurzelwerk Erfolg hat!



Wurzelortung – eine ergänzende Maßnahme zum Baumschutz ist die Ortung und Sondierung von Baumwurzeln vor einer Baumaßnahme, wie z. B. Aufgrabungen. Dies kann in vielen Fällen eine ausgedehnte Suchschachtung ersparen.


Unser Büro ist Mitglied beim Landesverband öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger Baden-Württemberg. Dieser Verband organisiert die öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen und bietet regelmäßige Veranstaltungen zur Weiterbildung im Sachverständigenwesen an.

Die GTÜ (Gesellschaft für Technische Überwachung) sorgt für die unabhängige Qualitätssicherung sowie die Überwachung von Baumaßnahmen. In dieses Gebiet fällt auch die Planung und Überwachung von Baumschutzmaßnahmen. Damit sind Neutralität und Unabhängigkeit sowohl für den Bauherren als auch für die ausführenden Firmen gewährleistet.

Die VTA-Methode (Visual Tree Assessment) ist eine weltweit verbreitete und rechtlich akzeptierte Methode zur Baumkontrolle. Sie interpretiert die Körpersprache der Bäume, hilft deren Warnsignale zu deuten, Defekte zu bestätigen und zu vermessen und dies alles mit Hilfe von Versagenskriterien zu bewerten. VTA trägt dazu bei, nur scheinbar gefährliche Bäume von wirklich gefährlichen zu unterscheiden und somit sichere Bäume zu erhalten. VTA hilft, nach Baumunfällen unbegründete Schadensersatzansprüche abzuwehren und begründete Schadensersatzansprüche durchzusetzen. VTA soll daher auch ein Beitrag zum Rechtsfrieden sein.